Die zahnärztliche Beratung sollte schon bei der Familienplanung mit einsetzen, denn während der Schwangerschaft sind nur zwingend notwendige Zahnbehandlungen durchzuführen. Besonders sensibel sind hier die ersten drei Monate, in denen keine Behandlung durchgeführt werden soll.

Dinge die Sie beachten sollten:

  • Bitte lassen Sie sich vor der bestehenden Schwangerschaft zahnärztlich und röntgenologisch auf Karies untersuchen- auch der Partner!!
  • Kariesbakterien können zu Fehlgeburten führen
  • Wenn schon länger ein Kinderwunsch besteht, kann es sinnvoll sein, alle Amalgamfüllungen austauschen zu lassen
  • Häufig kommt es vermehrt zu Zahnfleischbluten in der Schwangerschaft aufgrund von hormoneller Veränderungen im Körper
  • Zahnfleischwucherungen sind keine Seltenheit und sollten mit großer Sorgfalt untersucht werden
  • Falls es durch die morgendliche Übelkeit zum Erbrechen kommt, warten Sie bitte mind. 30 min. mit dem Zähne putzen
  • Achten Sie auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung und ungesüßte Getränke
  • Auf Löffel und Schnuller ablecken sollte von den Eltern verzichtet werden, da es so zu einer Übertragung von Kariesbakterien kommen kann